on
20. Januar 2018

Endlich haben wir es gewagt und haben für unseren Traum den Job gekündigt.

Was für ein geiles Gefühl! Und dann kommt auch schon der Gedanke:
Und nun? Arbeitslos melden? Arbeitsuchend melden?

Da ich eigentlich überhaupt keine Ahnung hatte, wo darin der Unterschied besteht, habe ich rumrecherchiert und rumtelefoniert.

 

Soll ich mich überhaupt Arbeitslos melden?

– Ja, es lohnt sich!

Jedoch meldest du dich nicht arbeitslos, um während deiner Reise Arbeitslosengeld zu bekommen, sondern für den Fall, dass wenn du nach deiner Reise nicht sofort eine Arbeitsstelle findest, du den Anspruch geltend machen kannst.

Denn du hast nur Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn du in den letzten 2 Jahren mindestens 12 Monate beschäftigt warst.

Wenn du jetzt aber ein Jahr oder länger unterwegs bist, kann es so blöd kommen, dass dir vielleicht nur ein Tag fehlt, um auf die 12 Monate Beschäftigung zu kommen.

Hast du dich aber vor deiner Reise arbeitslos gemeldet, kannst du innerhalb von 4 Jahren auf den Anspruch zurück greifen!

Und diese fünf Schritte sind nötig, um sich vor einer Langzeitreise arbeitslos zu melden.


1. Kündigen

Okay der erste Schritt ist natürlich die Kündigung! Und ja, das ist ein wahnsinns Gefühl!


2. Arbeitsuchend melden

Sobald du weißt, ab wann dein Arbeitsverhältnis endet, solltest du dich umgehend arbeitsuchend melden.

Bedenke, dass wenn du ohne wichtigen Grund kündigst (und eine Langzeitreise ist ’kein wichtiger Grund’), du eine Sperrzeit von 12 Wochen bekommst. Doch wenn du dich nicht innerhalb von 3 Tagen nach deiner Kündigung arbeitsuchend meldest, kommt noch eine Woche Sperrzeit dazu.

Das bedeutet:

Da du Anspruch auf 12 Monate Arbeitslosengeld I hast, vorausgesetzt du warst in den letzen zwei Jahren mindestens 12 Monate beschäftigt, wären es nach Abzug deiner Sperrfrist noch 9 Monate und mit einer zusätzlichen Sperrwoche hättest du dann noch Anspruch auf 38 Wochen ALG I.

Du kannst dich persönlich, online oder telefonisch unter der Nummer 0800 4 555500 (gebührenfrei) arbeitsuchend melden.

Wir haben das ganz einfach online gemacht:

  • wenn du noch kein Konto hast, musst du dich als erstes Registrieren (Registrierung als Person)
  • damit du dich arbeitsuchend melden kannst, musst du die Sicherheitsstufe „PIN-Brief-Bestätigung“ auswählen
  • Danach alle persönlichen Daten eingeben und die Registrierung beenden.

Ab jetzt heißt es warten.

Du solltest in ein paar Tagen einen Brief mit deiner PIN erhalten, um dein Konto für alle Funktionen frei zu schalten. Mit dieser PIN schließt du deine Registrierung ab und kannst dich nun online arbeitsuchend melden.


3. Arbeitslos melden

Nachdem du dich arbeitsuchend gemeldet hast, musst du persönlich zum Arbeitsamt, um dich arbeitslos zu melden. Das geht jedoch frühestens 3 Monate vor Eintritt der Arbeitslosigkeit.

Also haben wir uns bei der Rezeption gemeldet und sind dann zur „Daten Selbsteingabe“ geschickt worden. Dort wirst du total ausgefragt: Welche Schulbildung, Berufserfahrung, Fertigkeiten und Kenntnisse hast du?

Nach dem wir damit fertig waren, haben wir unserer Beraterin gesagt, dass wir für 6 Monate im Ausland sind und wir deswegen keine Stellenangebote bekommen möchten. So hat sie es dann vermerkt und nun sind wir von den ganzen Briefen für Stellenanzeigen befreit.


4. Antragstellung

Die Antragstellung für das Arbeitslosengeld kannst du wieder online machen.

Nun benötigst du noch die Arbeitsbescheinigung von deinen Arbeitgebern der letzten 2 Jahre und dein Antrag wird geprüft.


5. Vom Arbeitsamt abmelden

Da du ja ins Ausland gehst und deshalb nicht an Bewerbungsgesprächen teilhaben kannst, musst du dich vor deiner Reise noch vom Arbeitsamt abmelden.

Wir haben bei unserem Beratungstermin schon erwähnt, dass wir für ein halbes Jahr weg sind, deswegen wurde unsere Abmeldung vom Arbeitsamt schon vorgemerkt und wir mussten nicht mehr persönlich vorbei kommen.

TAGS

LEAVE A COMMENT

Leegio-traveltime
Deutschland

Newsletter
Du möchtest immer auf dem aktuellen Stand sein? Dann trage dich für unseren Newletter ein!
Sichere dir 30€ Guthaben